Sie sind hier: Angebote / Senioren / aktivierender Hausbesuch

Ansprechpartner

Petra Mustermann

Herr
Ulrich Hald

Tel: 07940/9225-17
ulrich.hald[at]drk-hohenlohe[dot]de 

Dieselstraße 10
74653 Künzelsau

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

aktivierender Hausbesuch

Ausgebildete Übungsleiterinnen kommen regelmäßig und solange es möglich ist zu älteren Menschen nach Hause und aktivieren mit einfachen Bewegungsübungen ihre körperliche und geistige Fitness.

In regelmäßigen Abständen muss das Rote Kreuz seine Aktivitäten auf den Prüfstand stellen. Sind wir dort, wo der Bedarf am Größten ist? Sind wir mit unserem Tun dort, wo Hilfe dringend erforderlich ist? Erreichen wir mit unseren Angeboten die Menschen mit einem entsprechenden Bedarf? Was brauchen Menschen heute, wofür es noch keine Anbieter gibt?

Bei diesen Fragen stieß das DRK auf die Zielgruppe der Menschen, die das Haus nicht mehr alleine verlassen können - eine Zielgruppe, die in den kommenden Jahren immer größer werden wird. Diese Menschen haben sowohl Bedarf an sozialen Kontakten als auch an angeleiteter Bewegung. Mobilität, Kraft und Ausdauer, Koordinationsfähigkeit und Gedächtnisleistung sollen erhalten oder wenn möglich verbessert werden. Keine sportlichen Höchstleistungen sind das Ziel, sondern der Erhalt der Alltagsfähigkeiten, damit die Betroffenen weiterhin selbständig wohnen können, Stürze vermieden werden und sie gegebenenfalls wieder an den gesellschaftlichen Angeboten teilnehmen können. Es handelt sich hierbei nicht um therapeutische Maßnahmen, sondern um einfache Bewegungsübungen im Sitzen und Stehen.

In Gesprächen erhalten Alltagssorgen ihren Raum und den Besuchten wird vermittelt, dass hier jemand ist, der sich Zeit nimmt und zuhört. Auch hier ist die Abgrenzung klar zu therapeutischen Maßnahmen: Es handelt sich nicht um psychotherapeutische, sondern um freundschaftliche Gespräche, die dem Gegenüber Interesse und Empathie signalisieren.

Das Deutsche Rote Kreuz in Hohenlohe hat 11 neue ausgebildete Übungsleiterinnen und Übungsleiter, die bei ihren wöchentlichen Gruppenangeboten Menschen erreichen, die zu ihnen kommen, um andere zu treffen und um mit gezielten Übungen Körper und Geist fit zu halten. Jetzt sollen der soziale Kontakt und die Bewegung ins Haus gebracht werden.

Unter dem Begriff „Präventive Hausbesuche“ sind z.B. Wohnungsbaugesellschaften und wissenschaftlich Institute aktiv. Hier werden flächendeckend alle Menschen über 60 Jahren z.B. in einem definierten Problembezirk von Fachkräften besucht, um Bedarfe für den Verbleib in der häuslichen Umgebung zu ermitteln.

Der Aktivierende Hausbesuch des DRK hat eine andere Ausrichtung. Es will regelmäßig und so lange es möglich ist und gewünscht wird, Menschen zu Hause begleiten und ihre körperliche und geistige Fitness anregen.

Für weitere Informationen können Sie gerne unseren Ansprechpartner kontaktieren. Die Kontaktdaten finden Sie in der rechten Spalte

zum Seitenanfang