Sie sind hier: Angebote / Senioren / Betreutes Wohnen / LindenPalais Niedernhall

Ansprechpartner

Petra Mustermann

Frau
Christa Kokoska

Tel: 07940/9225-16
christa.kokoska[at]drk-hohenlohe[dot]de 

Dieselstraße 10
74653 Gaisbach

Suchen Sie Angebote in anderen Städten und Orten?
Die Postleitzahlsuche hilft Ihnen weiter.

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

LindenPalais Niedernhall

Wohnanlage im Grünen

Das Leben genießen im Ruhestand

Für Lebensqualität im Alter hat der Wohnraum eine zentrale Bedeutung. Unser Wohnkonzept im Seniorenzentrum an der Linde bietet Sicherheit, Komfort und Geborgenheit. Es fördert durch geeignete Grundrisse und viele Wohndetails die Selbstständigkeit in den eigenen vier Wänden. Es bietet die

Sicherheit, bei nachlassender Gesundheit Versorgung, Hilfestellung und Unterstützung zu haben. Und es verhindert Einsamkeit im Alter durch soziale Kontakte mit Gleichgesinnten.

Dabei bietet die zentrale Lage am Rand des Stadtkerns von Niedernhall einen idealen Standort: Kurze Wege zu allen Dingen des täglichen Bedarfs (z.B. Einkaufsmöglichkeiten), gute Busverbindungen, viele Freizeitmöglichkeiten (z.B. das Solebad, Kirche) in naturnaher Umgebung am Fuße von Weinbergen.

Außerdem befindet sich in direkter Nähe eine Apotheke und im Haus selber befindet sich ein Arzt.
Das Seniorenzentrum an der Linde bietet eine optimale Alternative zur bisherigen oft ungeeigneten Wohnung und einem Altenpflegeheim. Hier wird einerseits die Selbstständigkeit gewahrt und gleichzeitig kann auf Unterstützung zurückgegriffen werden.

Das Seniorenzentrum an der Linde bietet in bester Lage am Rande der Altstadt die Chance für ein altersgerechtes Wohnen. Durch dieses Betreute Wohnen wird unsere kleine Stadt noch ein Stückchen lebenswerter! Die Versorgung und Betreuung der Bewohner richtet sich nach den individuellenBedürfnissen. Nach dem Motto: „Soviel Selbstständigkeit wie möglich, soviel Betreuung wie nötig!“ Somit wird ein Verbleiben in der eigenen Wohnung bis ins hohe Alter gewährleistet. Die Bewohner können solange wie möglich ihren Alltag selbst organisieren mit dem Wissen, dass zuverlässige Hilfe,Unterstützung und Betreuung durch einen erfahrenen Betreiber garantiert sind – dem Deutschen Roten Kreuz. Wir arbeiten eng mit den Partnern des Pflege- und Betreuungsverbundes Hohenlohe zusammen und bieten ein umfassendes Betreuungs- und Dienstleistungskonzept. Zum Einen fördern wir ein reges soziales Leben in der Wohnanlage, organisieren verschiedene Gemeinschaftsveranstaltungen und führen Gesundheitsprogramme und Gymnastikangebote durch. Im Haus selbst befinden sich ein Gymnastikraum und ein Wellnessbereich.

Außerdem können viele Serviceleistungen auf individuellen Wunsch in Anspruch genommen werden, eine Verpflichtung dazu besteht nicht. Dazu gehören Haushaltshilfen, wie Wohnungs- und Wäschereinigung, Essensversorgung, Begleitservice, Einkaufshilfen und Botengänge. Besonders wichtig sind die vielen pflegerischen Angebote, wie Hilfe bei der Körperpflege, beim An- und Auskleiden, Nachtwachen und vieles andere mehr. Die Wohnanlage soll ein Ort der Begegnung sein. Es wird ein reger Kontakt mit den Kirchen, Vereinen und anderen örtlichen Gruppen angestrebt.

„Gemeinsam statt einsam“ kann der Ruhestand im Seniorenzentrum an
der Linde mit mehr Lebens- und Wohnqualität genossen werden

Wie sehen die Wohnungen aus?

  • Helle Räume durch große Fensterflächen
  • Großzügige Bewegungsflächen und breite Türen
  • Jede Wohnung mit separatem, überdachtem Eingang
  • Wettergeschützter Balkon, jeweils begehbar vom Wohn- und Schlafzimmer
  • Senioren/Behindertengerechte Bäder ohne beschwerliche Einstiege und mit rutschfesten Bodenbelägen
  • Komplett barriere- und schwellenfrei
  • Elektromotorische Rollläden
  • Alle Wohnungen auch für 2 Personen geeignet
  • Rollstuhlgerechte Aufzugsanlage
  • Großzügige Außenanlage mit gemütlichem Sommerpavillon
  • Caféteria/Gemeinschaftsraum
  • Kurze und überdachte Wege zu den Gemeinschaftsbereichen

zum Seitenanfang