Sie sind hier: Angebote / Senioren / Spezialfahrdienst für Behinderte

Ansprechpartner

Petra Mustermann

Herr
Ulrich Hald

Tel: 07940/9225-17
ulrich.hald[at]drk-hohenlohe[dot]de 

Dieselstraße 10
74653 Künzelsau

Spezialfahrdienst für Behinderte

Foto: Banner Fahrdienst
Foto: D. Möller / DRK

Wen fahren wir?

Teilnahmeberechtigt sind Einwohner des Hohenlohekreises die in ihrem Schwerbehindertenausweis den Aufdruck "aG" besitzen, auf einen Rollstuhl angewiesen sind und keine öffentlichen Verkehrsmittel nutzen können. Sie dürfen nicht stationär untergebracht sein und kein eigenes Fahrzeug besitzen.

Zuständig für die Ausstellung des Ausweises und die Eintragung des Merkzeichens ist das Versorgungsamt beim Landratsamt Hohenlohe.

Begleitpersonen können ebenfalls transportiert werden, soweit es das Platzangebot im Fahrzeug zulässt.

Foto: Älterer Herr wird aus dem Haus getragen
Foto: D. Möller / DRK

Was ist der Fahrdienst?

Mit unserem Fahrdienst möchten wir Menschen mit einer vorübergehenden oder dauerhaften Behinderung, die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben erleichtern und den Alltag so angenehm wie möglich machen.  Unsere speziell ausgebildeten Fahrerinnen und Fahrer kennen die besonderen Bedürfnisse behinderter Menschen. Unsere modernen Spezialfahrzeuge ermöglichen Rollstuhlfahrern praktisches und bequemes Reisen - ohne mühsames Umsetzen und ohne Unterbringungsprobleme für den Rollstuhl. Sei es der Weg zur Arbeit, ein Arztbesuch oder eine Stipp-Visite bei Freunden - Wir fahren Sie, wohin Sie möchten - wann immer Sie uns brauchen.

Wohin fahren wir Sie?

  • kirchliche, kulturelle, politische und andere Veranstaltungen
  • Besuch von Vereinen
  • Sportveranstaltungen
  • Besorgungen des täglichen Lebens
  • Behördenbesuche
  • allgemeine Besuchsfahrten

Verfahren

Die Feststellung der Teilnahmeberechtigung ist beim Sozialamt des Landratsamtes Hohenlohekreis, Allee 17, 74653 Künzelsau zu beantragen. Teilnahmeberechtigte erhalten vom Sozialamt je Kalenderjahr ein Jahreskontingent von bis zu 1000 km Fahrleistung zur freien Verfügung.

Die Organisation und Durchführung der Fahrten übernimmt dann das Rote Kreuz. Bitte wenden sie sich dafür frühzeitig an uns, sodass wir im Rahmen unserer Möglichkeiten versuchen, ihren Fahrtwunsch umzusetzen. Unsere Kontaktdaten finden sie in der rechten Spalte.

 

 

zum Seitenanfang